Inhalt: Artikel

Zeichnung Goethes Enkel im Junozimmer

Wir haben uns für die Zeichnung von Goethes Enkelkindern entschieden, weil wir uns für die Familie von Goethe interessieren.

Der Maler Bernhard von Arnswald (1807 - 1877) hat Goethes Enkelkinder im Junozimmer mit einer Feder in Schwarz gezeichnet.
Die Zeichnung ist sehr fein und detailliert. Die edle Einrichtung ist getreu dem Orginal dargestellt.
Auch ohne viele Schattierungen und einfache Striche ist die Darstellung sehr genau.
Beim ersten Blick erkennt man nur den Klavier spielenden Walter und rechts daneben Wolfgang mit einem Buch in der Hand. Die beiden wirken auf uns sehr gebildet und sind groß und schlank dargestellt. Die wesentlich jüngere Alma ist im Hintergrund des Bildes schwer zu erkennen, aber dennoch vorhanden. Sie sitzt am gedeckten Tisch und blickt in eine andere Richtung.
Das Junozimmer kann man heute noch in Goethes Wohnhaus vorfinden.

Die Zeichnung hängt in Christianes Zimmer.


warten...