Inhalt: Artikel

Das Porträt der Eliza Gore

Das Portät der Eliza Gore wurde von dem Künstler Johann Friedrich August Tischbein, wahrscheinlich um 1795, in Öl auf Leinwand gemalt und hängt heute im Mittelflur des Wittumspalais.
Man sieht Eliza von rechts abgebildet, auch den Kopf hat sie nach rechts gewendet.
Ihr langes Haar fällt auf die Schultern, sie trägt ein braunes Kleid und ein weißes Halstuch. Eliza hat dunkle Augen, die den Betrachter direkt anschauen.
Sie ist die jüngere Tochter des englischen Kaufmanns Charles Gore, der seit 1791 ständig in Weimar lebte.
Eliza Gore war auch ein Mitglied von Anna Amalias berühmter Tafelrunde.

warten...