Inhalt: Artikel

Die Leiden der jungen Christiane

Eine Station der Klassik-Rallye hier in Weimar führte uns in den Park an der Ilm zum "Nadelöhr".
Dieser Ort hat eine tragische Hintergrundgeschichte, die verbunden ist mit Goethes Briefroman "Die Leiden des jungen Werther". Dieser Bestseller löste vor knapp 200 Jahren den sogenannten "Werther-Effekt" aus. Dabei handelt es sich um den angeblichen Anstieg der Selbstmordrate nach der Veröffentlichung dieses Werkes, in welchem sich die Hauptfigur aus Liebeskummer das Leben nimmt. Auch das Hoffräulein Christiane von Laßberg soll bei ihrem Freitod an der Ilm den "Werther" bei sich gehabt haben. Goethe war davon tief betroffen und errichtete zur Erinnerung an dieses Schicksal gemeinsam mit dem Architekten Gentzsch in einem aufgelassenen Steinbruch am Ufer an der Ilm ein Denkmal, das heutige "Nadelöhr".

Übrigens: Tatsächlich sollen es jedoch nur 12 Freitode gewesen sein, die in Verbindung mit dem Briefroman stehen.



warten...