Inhalt: Artikel

Windischenstraße 8

Heute ist in der Windischenstraße 8 ein Bilderladen, an dem nur ein kleines Schild zeigt, dass hier die erste Weimarer Wohnung Schillers war.
Schiller ist hier am 3. Dezember 1799 mit Charlotte eingezogen. Früher wohnte er im Gasthaus in der Frauentorstraße 21 allein. Er suchte Ruhe, um arbeiten zu können und ein Familienleben zu haben. Dieses Haus in der Windischenstraße war aber zu klein für die ganze Familie, die sich vergrößerte. Ihn störte auch, dass es sich um ein geräuschvolles Haus handelte. So kaufte er ein anderes Haus, in das er am 29. April 1802 einzog.
Schließlich wohnte er hier nur zweieinhalb Jahre.


Au 8 Windischenstraße se trouve aujourd´hui un magasin d´images. Pourtant ici a vécu Schiller, ce que seule une petite plaque montre.
Schiller a emménagé  ici le 3 décembre 1799 avec Charlotte. Avant il habitait seul dans une auberge au 21 Frauentorstraße. En s´installant ici, il cherchait à etre au calme pour pouvoir travailler et avoir une vie de famille. Cette maison est cependant devenu trop petite pour toute la famille qui s´agrandissait. Il a donc fait contruire une nouvelle maison, où il s´est installé le 29 avril 1802. De plus cette maison était bruyante, ce qui le dérangeait.
Finalement il n´aura vécu que deux ans et demi dans cette maison.

warten...