Inhalt: Artikel

Stehpult

Dieser Artikel handelt von einem Stehpult, das von Goethe benutzt wurde. Es steht im Arbeitszimmer in  Goethes Gartenhaus. Das Stehpult besteht aus Nadel- und  Buchenholz und wurde um 1780 gebaut. Goethe arbeitete am liebsten im Stehen und verwendete dafür dieses Stehpult.

Die Schreibplatte auf dem Pult ist klapp- und höhenverstellbar.
An deren Kante ist eine halbrunde Abschlussleiste vorhanden.
Oben links und rechts auf der Schreibplatte ist je eine Abstellmöglichkeit(u.a. für ein Tintenfass),
vorne sind zwei Schubkästen, darunter ein offenes Fach und rechts seitlich noch ein kleiner Schubkasten.

Das Stehpult wurde 1910 dem Großherzog von Sachsen-Weimar als dem damaligen Eigentümer des Gartenhauses vermacht.

warten...