Inhalt: Artikel

Verbänderte Eschenzweige

Hierbei handelt es sich um die Zeichnung "Verbänderte Eschenzweige" von Eduard Stark, die er nach den Eschenzweigen aus Goethes Sammlung anfertigte. Momentan befindet sich beides in der Naturabteilung des Goethe Nationalmuseums in Weimar.


Beim ersten Betrachten der Zeichnung fiel uns sofort auf, dass die Eschenzweige wie lebendige Wesen aussehen (Würmer, Schlangen,...). Diese Eschenzweige werden wegen ihrer Krümmung oben auch als "Bischofsstäbe" bezeichnet.

Der gezeichnete Eschenzweig ist so genau dargestellt, dass er aussieht wie die echten im Vordergrund.

Als wir die Objekte betrachtet haben, stellte sich uns die Frage, welche Hintergrundgedanken Goethe hatte, als er diese Zweige in seine Sammlung aufgenommen hat.



warten...