Inhalt: Artikel

Schiller in Jena

Ein Garten ist ein zauberhafter Ort, an dem Leute dem Alltag entfliehen können und ihren Gedanken freien Lauf lassen. Man kann allein denken, ruhig sein, ein Garten kann ein Ort mit vielen Erinnerungen sein und ein Garten gibt uns frische Luft. Schiller hat all dies verstanden, weshalb er seine wichtigsten Werke in diesem Garten geschrieben hat.

1789 zieht Schiller nach Jena und verliebt sich im Jahr 1793 in ein Haus mit einem schönen Garten. Schiller schrieb Folgendes: "Ich musste dieses Mittel ergreifen, ein eigen Haus und Garten zu kaufen, weil ich sonst gar keine Möglichkeit sehe, mich an die freie Luft zu gewöhnen, die mir so nötig ist". Seit dem 2. Mai bewohnt Schiller in den Sommermonaten das Jenaer Gartenhaus. In der Ecke des Gartens ließ Schiller ein Türmchen bauen. Im unteren Bereich war ein Bad eingerichtet und in der ersten Etage befand sich ein kleines Arbeitszimmer für den Dichter. Dort hatte er Ruhe zum Arbeiten und einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung Jenas. Dank dieses Gartens hat er viele Werke geschrieben, wie zum Beispiel Maria Stuart. Am 3. Dezember 1799 zieht Schiller mit seiner Familie nach Weimar und damit endet die schöne Geschichte "Schiller und sein Gartenhaus".


Un jardin est un endroit magique où les gens peuvent s'évader et laisser leurs esprits libre des soins quotidiens. On peut y être tranquille pour réfléchir seul, c'est un endroit avec beaucoup de souvenirs, et de l'air frais. Schiller avait compris tous les bienfaits d'un jardin, c'est pour cela qu'il a écrit une grande partie de ses œuvres dans son jardin.

En 1789 Schiller emménage à Jena et en 1793 tombe « amoureux » d'une maison avec un joli jardin. Depuis le 2 mai 1793, Schiller séjourne durant tous les étés dans cette maison qui avait dans un coin du jardin une petite maisonnette, avec une salle de bain, et au premier étage un bureau pour écrire. Il y passait beaucoup de temps car il y trouvait paix et inspiration. Grâce au bonheur que ce jardin lui procurait, il a écrit de nombreuses œuvres, notamment "Maria Stuart". En 1799, il déménage à Weimar avec sa famille, et il ne revient plus jamais dans cette maison merveilleuse.



warten...