Inhalt: Artikel

Kastensofa und Stühle mit Muschelornament   

Es handelt sich um ein Sofa und zwei Stühle in Schillers Wohnhaus, in Charlottes Salon. Dieses Zimmer liegt im ersten Stockwerk, zwischen Familienzimmer und dem Zimmer von Charlotte von Schiller. Beim Betreten des Zimmers ist uns zuerst aufgefallen, dass es nur zwei Stühle sind und nicht vier. Sie haben ein gestreiftes Muster und sind gleich groß. 

Unsere eigene Meinung ist, dass die Sitzgruppe sehr schön und groß aussieht. Die komplette Sitzgruppe wurde für Besuch gemacht. Auf dem Sofa saßen nur die Menschen, die sich nahe standen. Durch den runden Tisch wirkt der Raum sehr offen. Bei unserem ersten Blick auf die gestreiften Stühle fällt uns auf, dass sie zeitlos sind. Uns gefällt jedoch nicht, dass die Stühle keine Armlehne haben. 

Auf dem Sofa war Platz zum Ausruhen, wenn man alleine war. Das Sofa wurde auch zum Annähern und Flirten benutzt. In diesem schönen, großen Raum wurden zudem die Gäste empfangen. 

Eine Frage, die wir uns gestellt haben:

Wieso nähert man sich gerade auf einem Sofa einander an?


warten...